Magic Judge Monthly: Dezember 2017

Willkommen zu einem neuen Jahr von Magic Judge Monthly! Diese Ausgabe feiert das Ende von 2017 und einigen Änderungen zu eurem bisherigen MJM. Wir machen einen Führungsübergang durch, also haltet zu uns, während wir uns ins Jahr 2018 stürzen! Hoffentlich werden wir euch hier jeden Monat noch immer alle den gleichen Inhalt zur Verfügung stellen. Wir wünschen unserer vorigen Herausgeberin, L2 Iva Kleiner, alles Gute und viel Erfolg für ihre zukunftigen Abenteuer, zu denen sie aufbricht!

Als euer neuer Herausgeber werde ich hoffnungsvoll genauso gut weitermachen und euch direkt auf eure Telefone und in eure Browser tolle Inhalte aus der weltweiten Judge-Gemeinschaft bringen. Damit ist hoffentlich weiterhin sichergestellt, dass ihr als beschäftigte SchiedsrichterInnen über Alles auf dem Laufenden bleibt, von wichtigen Neuigkeiten zu leckeren Decklistenkuchen!

Habt viel Spaß!

-Stephan Classen
L3, Seattle, Washington, USA


Magic Judge Monthly 01.12Important

Exemplarwellenänderungen

Ihr habt wahrscheinlich schon gehört, dass es bald einige Änderungen geben wird. Wenn ihr die offiziellen Informationen über alles, was im Exemplar-Programm geschehen wird, erfahren wollt, steuert auf diesen Link zu und lest über alle Entwicklungen nach.

 

Exemplarwelle 11

Die Welle 11 wurde Mitte Dezember veröffentlicht. Wenn ihr nominiert wurdet, sollten einige wunderschönen Foil Karten in diesem Augenblick in eure Richtung fliegen. Die Welle 12 schließt am 12. Februar. Wenn ihr infolgedessen irgendwelche SchiedsrichterInnen bemerkt, die vorbildliche Judge-Aktivitäten durchführen, achtet gut darauf, sie für ihre Anstrengungen anzuerkennen.

 

Neue Auswahl im Judge-Verhaltenskomitee

Acht neue Angehörige wurden im Judge Conduct Committee (JCC) aufgenommen. Wenn ihr auf der neuen Mitgliederliste einige Personen kennt, gratuliert ihnen zu ihrer neuen Verantwortung! Wenn ihr Leute bemerkt, die kürzlich zurückgetreten sind, dankt ihnen für ihren Dienst am Programm.

 

Organigramm des Judge-Programmes

Das Organigramm hat sich geändert! Seit seiner Einführung Anfang 2017 sind einige Gruppen aufgetaucht und andere sind in Vergessenheit geraten. Klickt mal hier, um das aktualisierte Diagramm anzuschauen.

Magic Judge Monthly 01.12Documents

Judge Artikel und Blog Beiträge im Dezember 2017

  1. Artikel: At event Considerations: Preparing for your first big Magic Event!
  2. GP-Reiseführer: Nordic Judge Conference Travel Guide
  3. The Feedback Loop: The Value of Emotional Feedback. Dealing with Failures in Three Parts Part 1. Part 2. Part 3.
  4. Knowledge Pool: Temple of Oops. Don’t Short Sleeve Yourself! Classically Confidant Confidanting. Champion von was? Not so Fast, Mr. Monstrosaur!
  5. JudgeCast: #188, Don’t Spell Me. #189, Things a new L1 should know. #190. Judging 2010 to now!
  6. Battlefield Forge: GPT Brisbane.
  7. What’s Up, Docs: A floor judge Investigation.
  8. A World of Magic: Program Coordinator Travel Diaries.
  9. Bears Repeating: Working on the Farm.
  10. Andere Blogs (ohne Aktualisierung im Dezember): Journey of discovery, The Elvish Farmer, The Multiverse Project, Judge Booth, Just a Little WordPress Judge Blog,The USA North, EDBlog, Magic Rules Tips, Story Time with Uncle Scott, Judge Games, 5 Minutes Magic, Judge Classes, Mystical Tutor, Flashcards, Judge Conferences

Ihr könnt mehr Judge-Blogs auf dem Blog-Portal finden.

Falls ihr einen Artikel diskutieren wollt, besucht uns in unserem Judge-Forum. Vergesst nicht, regelmäßig unseren Judge-Blog zu überprüfen!

Braucht ihr eine schnelle Antwort auf Regeln oder Richtlinien? Fragt einen Magic Judge!


Magic Judge Monthly 01.12Community

Fröhliches Jubiläum im Dezember 2017!

Herzlichen Glückwunsch an alle Judges, die im Dezember ihre „Jubiläen“ feiern! Diesen Monat werden 8 Schiedsrichter ins Rampenlicht gestellt: Jeff Emery, Simon Freiberg, Clifford Yap, Jack Doyle, Daniel Sole Garcia, Jared Sylva, Eugene Bazhenov und Jeff Morrow!

Judge der Woche im Dezember 2017

Willkommen in der Herde

Ein Blog, um Judges zu ihrem ersten Grand Prix als Event-MitarbeiterInnen herzlich willkommen zu heißen!

Das Gedankenspiel kommt mit Rivalen von Ixalan zurück

Wenn ihr ein Spiel gerne ausprobieren würdet, in dem ihr darauf abzielt, die höchste Schadenzahl herauszubekommen, die ihr eurem gegnerischen Lieblingsgoldfisch bis zum vierten Zug (oder mehr, falls ihr weitere Extrazüge bekommt) nur mit Karten aus dem neuen „Rivalen von Ixalan“-Set zufügen könnt, solltet ihr das neuste unterhaltsame Gedankenspiel (auf Englisch oder auf Deutsch) überprüfen.


Magic Judge Monthly 01.12Answers

Fragen, die im Monat Dezember gestellt wurden, und ihre [O]ffiziellen Antworten nur für euch!

 

1. Ein Spieler kontrolliert Thalia, ketzerische Katharerin. Seine Gegnerin kontrolliert Kalitas, Verräter von Ghet. Kommt der Spielstein wirklich ins Spiel getappt, wenn Thalia stirbt?


A: Kalitas besitzt nicht mehrere Ersatzeffekte sondern einen einzigen Ersatzeffekt, der sowohl die gegnerische Kreatur ins Exil schickt als auch einen Spielstein erzeugt. Der Ersatzeffekt tut vielfältige Dinge aber er ist immer noch ein einziger Ersatzeffekt. (Das weißt du, weil es im Fähigkeitstext keine Linien- oder Absatz-Unterbrechungen gibt.) Also ja, wenn Thalia sterben würde, bevor Thalia eingentlich das Spielfeld verlässt, wenden wir zuerst wegen den Ersatzeffektenregelnlauf Kalitas’ Effekt an, damit Thalia ins Exil statt in den Friedhof geht und ein Spielstein erzeugt wird. Da Thalia das Spielfeld noch nicht verlassen hat, wenden wir danach Thalias Fähigkeit an den betretenden Spielstein an. Das Endergebnis besteht darin, dass sich Thalia schließlich im Exil befindet, und dass der erzeugte Spielstein ins Spiel getappt kommt.

Bestätigt durch Nathan Long.

Karten: Thalia, ketzerische Katharerin Kalitas, Verräter von Ghet


2. Eine 3/3-Kreatur mit Doppelschlag, Trampelschaden und Todesberührung greift an, und eine 0/10-Kreatur mit Unzerstörbarkeit blockt. Im Erstschlagskampfschadensegment wird 1 Schaden dem Blocker zugewiesen, und der Rest dem verteidigenden Spieler. Wird der 1 Schaden, der auf der blockenden Kreatur markiert ist, ewig als tödlich angesehen? Mit anderen Worten, muss AP während des zweiten Kampfschadensegments erneut (mindestens) 1 Schaden zuweisen?


A: Sobald wir den Zeitpunkt überschritten haben, an dem zustandsbasierte Aktionen überprüft werden, nachdem die Kreatur mit Todesberührung Schaden verursacht hat, besitzt dieser Schaden keine besonderen Eigenschaften mehr. (Nachdem die Kreatur mit Todesberührung Schaden verursacht hat, wenn du aus der 0/10 Unzerstörbarkeit entfernst, wird sie aus diesem Grund durch den Schaden nicht sofort zerstört.)

In diesem Fall muss die angreifende 3/3 während des normalen Kampfschadensegments der 0/10-Kreatur 1 weiteren Schaden zuweisen, da 1 Schaden auf der 0/10 schon markiert ist aber keine besonderen Eigenschaften besitzt. Egal, dass dieser Schaden früher durch eine Quelle mit Todesberührung zugewiesen wurde. Er zählt als tödlicher darauf zugewiesener Schaden nicht mehr.

Bestätigt durch Nathan Long


3. Spieler A wirkt Gedankenwirbel aber fängt an, ihn zu verrechnen, als ob er ein In Betracht ziehen wäre. Er schaut sich die 3 obersten Karten an (ohne sie mit seiner Hand zu vermischen), legt sie dann oben auf der Bibliothek zurück und beginnt zu mischen. Zu diesem Zeitpunkt weist Spielerin N auf seinen Fehler hin und sie rufen eine Schiedsrichterin. Was sind der korrekte Verstoß und Fix bei einem Competitive REL Event?


A: Der erste beobachtbare Fehler geschieht, wenn 3 Karten statt 2 oben auf der Bibliothek zurück gelegt werden, was meiner Meinung nach das volle ganze HCE-Argument widerlegt. Die auf der Bibliothek gelegten Karten sind tatsächlich verdeckt, aber nur aus diesem einzigen Grund können sie nicht als versteckt gelten, weil die Anzahl an Karten und ihre Lage sichtbar sind. Der Verstoß ist deshalb ein GRV ohne Fix, da keine Mischung zurückgedreht werden kann.

Das gleiche gilt, wenn Karten fehlerhaft unter der Bibliothek landen – sowohl ihr physischer Standort als auch ihre Menge sind bekannt, daher kann man es durch öffentliche Informationen korrigieren. Sobald die Bibliothek gemischt ist, gibt es keine vernünftige Lösung mehr. Untersuche, insbesondere wenn der Spieler glaubt, dass er jetzt wieder gedankenwirbeln sollte – das wäre zu einfach auszunutzen! – und korrigiere dann das andauernde Problem, dass er keine Karte gezogen hat. (Gedankenwirbel macht mehr als nur eine Karte zu ziehen, aber am Ende wird eine Karte zur Hand hinzugefügt.) Dies ist keine ordentliche und saubere Lösung, aber ich würde ihn aus der neu zufälligen Bibliothek eine Karte ziehen lassen und ihn daran erinnern, erhöhte Aufmerksamkeit zu widmen, um den vollen Nutzen aus seinen Zaubersprüchen zu ziehen.

Erwarte nicht, dass die schriftlichen Richtlinien für jede von unseren Spielern verursachte Permutation von „Hoppla!“ genau passt. Wenn sie an die Decke gehen, musst du dich auf den tatsächlichen Spielzustandschaden konzentrieren, um zu bestimmen, welcher Verstoß am ehesten mit dem übereinstimmt, was sie getan haben. Hüte dich vor der Falle, das Heilmittel zu finden, das sich richtig anfühlt – dieses Phänomen wird „Reverse-Engineering“ genannt, und so liegt der Wahnsinn. (Oder vielleicht exzessiver Gebrauch von HCE. Was könnte als „Wahnsinn“ bezeichnet werden?)

Bestätigt durch Scott Marshall.

Karten:Gedankenwirbel In Betracht ziehen


 

4. Eine Zuschauerin bemerkt, dass eine einzige Karte eines Spielers um 180 Grad gedreht liegt, und sie ruft eine Schiedsrichterin. Du untersuchst und findest, dass es stimmt. Du ermittelst. Das Ergebnis ist nicht schlüssig. Welchem Verstoß entspricht es auf CompREL?

A: Untersuche, um möglichst zu bestimmen, wer die Karte verkehrt herum drehte. Das könnte zu einem Markierten-Karten-Penalty führen. Bedenke jedoch, dass nicht alles ein Verstoß ist. Beim Mischen eines Decks kann ein Gegner manchmal Karten durcheinander bringen, oder es erweist sich als unbestimmbar. Ab und zu ist es in Ordnung zu reparieren und weiterzugehen.

Bestätigt durch Scott Marshall.



Magic Judge Monthly 01.12Policy

Silberner Kartenrand auf offiziellen Turnieren

Ein jüngster Forum-Thread versucht die Frage zu beantworten, ob „Karten mit silbernem Rand“ im Commander erlaubt sind, solange das von WOTC angekündigte Jahresendangebot in Bezug auf das Sanktionieren und das Hochladen von Events im WER dauert. Überprüft hier.


Magic Judge Monthly 01.12Project

Findet heraus für welche Judgekonferenzen, Grand Prix’s und SCG Opens ihr euch weltweit bewerben können! Ihr könnt euch immer noch für GP Kyoto, GP Seattle, GP Hartford, GP Sydney, SCG Open Indianapolis und Worcester bewerben!

Schaut euch den „Grand Prix Solicitations and Selected Staffs“-Forenbeitrag an, für weitere Details zu individuellen Turnieren und zu wissen, ob es Last-Minute-Angebote gibt, auf die ihr euch bewerben könnt!

Öffentliche Projekte (z.B. wie Daily Regimen und Exams Translations) suchen immer nach Hilfe! Wenn ihr also mehr aus eurer Erfahrung als Judges machen wollt, dann gebt der Gemeinschaft etwas zurück und meldet euch für ein Projekt, das euch interessiert und dem ihr helfen wollt!

Das Tüpfelchen auf dem i

Bei GP Oklahoma City wurde ein riesiges Eichhörnchen unter MitarbeiterInnen gefunden!

Vielen Dank an alle. Bis zum nächsten Mal!