Magic Judge Monthly: August 2017

Liebe Judges,

Willkomen zur neuesten Ausgabe des MJM.

Wie immer haben wir alle wichtigen Themen aus dem letzten Monat zusammengefasst, damit ihr sie entdecken und geniessen könnt. Ein kleines bisschen Updates über die nationalen Meisterschaften, ein paar Tipps zur Suche nach Veranstaltungsorten in Europa und eine Erinnerung, dass die Exemplarwelle 11 offen ist.

Viel Spaß beim Lesen!

Die Mannschaft des MJM


Magic Judge Monthly 01.12Important

Die Exemplarwelle 11 ist offen

Die Welle 11 hat begonnen!  Der Einsendeschluss ist 1. November, und irgendwann bis dahin könnt ihr Empfehlungen einreichen.

Bewerbung als RK

Viele Dinge im Bezug auf Regionale Koordinatoren haben sich geändert, einschließlich des Auswahlverfahrens. Diese Neuigkeit würde normalerweise nur die Level 3 Judges betreffen. Wenn ihr aber Level 2 mit der Tester-Zertifizierung seid, dürft ihr euch nunmehr für diese Stelle bewerben. Wenn ihr mehr Informationen über die Änderungen des Verfahrens sucht, überprüft diesen Beitrag. Wenn ihr die Voraussetzungen nachlesen oder euch bewerben wollt, seht diesen Blog-Post ein.

Magic Judge Monthly 01.12Documents

Judge Artikel und Blog Beiträge im August 2017

  1. Artikel: Diversity and inclusion in MTG communities, Card of the Month – Solemnity, On Shields and Feedback, Regional Coordinator Selection Process – Fall 2017 Window Open, Regional Coordinator rotation – Update
  2. Judge-Konferenzen: Updates to Conference Support – August 2017, NH/ME/VT Summer conference 2017 Report
  3. Battlefield Forge: GP Diary: Manila 2017
  4. GP Travel Guides: GP Birmingham 2017
  5. Flashcards: Comp Rules, IPG, MTR Questions, Ability Keyword
  6. What’s Up, Docs: Tournament Error — Tardiness, [O]fficial: Handling Lost Cards und Backing up through a Fetchland
  7. The Feedback LoopOn Shields and Feedback
  8. Knowledge Pool: Nobody Expects a Missed Inquisition, Strictly Surgical Sideboarding, “Meat and eggs. We eat!” – Borborygmos und One Probe, Two Spells, Red Land, Blue Cards
  9. Judgecast: #178 – The JudgeCast Open feat. Matt Williams, #179 – Commander 2017 Run-Down und #180 – Bribery with Eric Levine
  10. Andere Blogs: Welcome to the Fold, The Elvish Farmer, The Multiverse Project, Judge BoothEDBlog, Ask a Magic Judge.

Ihr könnt mehr Judge-Blogs auf dem Blog-Portal finden.

Falls ihr einen Artikel diskutieren wollt, besucht uns in Judge unserem Forum. Vergesst nicht, regelmäßig unseren Judge-Blog zu überprüfen.


Magic Judge Monthly 01.12Community

Fröhliches Jubiläum! August 2017

Herzlichen Glückwunsch an unsere Schiedsrichter, die ihre Jubiläen feiern! Besondere Aufmerksamkeit wird diesen Monat Nate Long, Barry Swan und Paul Baranay zugeteilt.

Judge der Woche im August 2017

Play-mtg.eu sucht nach Veranstaltungsorten

Wir möchten mit euch ein sehr hilfreiches Verzeichnis der Veranstaltungsorte in Europa teilen, die ungefähr 500 Spieler aufnehmen können und etwa 1000 m2 messen, sodass sie dazu neigen, ein kleineres Budget als das der Mainstream-Orte zu erfordern.


Magic Judge Monthly 01.12Answers

Fragen, die im Monat August gestellt wurden, und ihre [O]ffiziellen Antworten nur für euch!

1. Ich kopiere einen Zauberspruch, der durch Überlast gewirkt wurde, z.B. Mizziummörser. Nach der Regelung, die ich kenne, wird auch die Kopie überlastet, weil das Überlasten eine „beim Wirken getroffene Entscheidung“ ist. Aber steht es nicht im Widerspruch mit dem Teil, der sagt, dass „Textänderungseffekte nicht kopiert werden“, da Überlast ein Textänderungseffekt ist?
Warum würde es anders als eine Kopie einer Feuerfontäne funktionieren, deren Gatherer-Regelungen ausdrücklich sagen, dass die Kopie immer keine Farbe von beim Wirken bezahltem Mana hat, egal welche Auswahl von Mana beim Wirken des urspünglichen Zauberspruches ausgegeben wurde?


A: Hier gibt es keinen Widerspruch. Wie in CR706.2 geschrieben, wird der Textänderungseffekt, der dem ursprünglichen Zauberspruch durch seine Überlast-Fähigkeit (Mizziummörser) angewendet wird, nicht kopiert. Was trotzdem kopiert wird, ist die Überlast-Fähigkeit selbst und diese Überlast-Fähigkeit der Kopie ist es dann, die auf die Kopie ihren eigenen Textänderungseffekt anwendet.

Die Kopie erhält ihre eigene Instanz von Überlast und diese Instanz von Überlast macht dann Änderungen an der Kopie.

Kopien von Feuerfontäne (und ähnlichen Karten) tun nichts, weil die Kopie beim Verrechnen prüft, welches Mana ausgegeben wurde, um sie zu wirken, und sie stellt fest, dass gar kein Mana dafür ausgegeben wurde. Wenn 706.2 über Entscheidungen redet, die beim Wirken des Zauberspruches getroffen werden, verweist es nur auf die in CR601.2b-d ausgelegten Entscheidungen–Moduswahl, zusätzliche und/oder alternative Kosten, Wert von X, Ziele, Verteilung zwischen Ziele, und so weiter. Der Betrag und Typ von Mana, das du schließlich ausgabst, um den urspünglichen Zauberspruch zu wirken, fallen nicht darunter.

Bestätigt durch Callum Milne


2. Wenn ich Ausrotten wirke und auf die mit Spion-Satz ausgerüstete Kreatur meines Gegners ziele, darf ich aus den erwähnten Zonen alle seine nicht-legendären Kreaturkarten ins Exil schicken?


A: In der Tat wird Ausrotten, das auf eine mit Spion-Satz ausgerüstete Kreatur zielt, aus den bestimmten Zonen alle nicht-legendären Kreaturkarten ins Exil schicken.

„Mit demselben Namen wie“ hat dieselbe Bedeutung wie „die damit einen Namen teilen“–der Unterschied zwischen beiden ist rein grammatisch. Der „mit demselben“-Wortlaut ist für Vergleiche benutzt, in denen man von jeder Karte (gewöhnlich) erwartet, dass sie nur einen einzigen solchen Vergleichswert hat, wie Name, Beherrscher, umgewandelte Manakost, usw. Dagegen ist der „teilen“-Wortlaut für Vergleiche benutzt, in denen man erwartet, dass die Karten vielfältige solche Vergleichswerte haben, wie Farben oder Kreaturtypen.

Bestätigt durch Callum Milne


3. Käfig des Totengräbers befindet sich auf dem Spielfeld, und ich manifestiere die oberste Karte meiner Bibliothek (durch Seelenbeschwörung oder eine ähnliche Karte). Wir wissen, dass sie nicht ins Spiel kommt, aber was ist der Status der Karte in der Bibliothek?


A: Wenn du versuchst, die oberste Karte deiner Bibliothek zu manifestieren, während Käfig des Totengräbers im Spiel ist, passiert nichts. Gar nichts. Die oberste Karte deiner Bibliothek wird vom Versuch sie zu manifestieren, in keiner Weise beeinflusst.

Bestätigt durch Callum Milne


4. Wenn dem Gegner ein Deck präsentiert wird, was darf er tun, um zu überprüfen, ob es richtig ist oder nicht?


A: Spieler dürfen und sollten vielleicht auch das Deck ihres Gegners zählen, wenn es präsentiert wird. Die neue Grenze für Stapel-Auszählungen verhindert es nicht. In der Tat stützt sich die Philosophie der gemilderten Penaltys wegen Deck-Problemen fest auf diese grundlegende Idee, dass man diese eine Gelegenheit bekommt, um das Deck zu überprüfen. Wenn man diese Verantwortung aufgibt, nimmt man die Legalität des Decks an.

Bestätigt durch Scott Marshall.


5. In der Hauptphase denkt AP nach und sagt: ‘Cycle. Draw.’ Jedoch hört NAP ‘Cycle. Go.’ daher enttapt er und zielt eine Karte. Zu diesem Zeitpunkt ruft AP einen Schiedsrichter. Der IPG enthält keinen passenden Penalty, sodass ein Zurückdrehen erlaubt wird. Was tust du?


A: Es gibt keinen entsprechenden Penalty für ein solches Misverständnis. Das ist eine Miskommunikation zwichen Spielern, es passiert und wird vom IPG nicht behandelt. Wir drehen zum Zeitpunkt des Problems zurück und bitten sie, dass sie miteinander bitte besser kommunizieren sollten.
Für diejenigen, die denken das „muss ein GRV sein, wenn man mitten in APs Zug seinen Zug anfängt“, erinnere ich daran, dass ihr hier nach dem ursächlichen Auslöser sucht – das heißt ein Misverständnis. (Und ich glaube, dass wir alle damit einverstanden sind, dass dies keine Missachtung der Kommunikationsregeln ist!). Wie uns Jeremie und sein Artikel gezeigt haben, behandeln wir diese Misverständnisse bestmöglich, aber das bedeutet nicht, dass wir immer Verstöße haben werden.
Für weitere Überlegungen hierzu, lest diesen Artikel!

Bestätigt durch Scott Marshall.


6. AP greift mit einer 4/4 an. NAP blockt mit einer 3/3 und einer 1/1. NAP fragt, welcher Kreatur AP zuerst Schaden zufügen will, und AP zeigt die 3/3. Sie beide einigen sich darauf, zum Kampfschadensegment zu gehen. AP legt die 4/4 in seinen Friedhof, und NAP legt die 3/3 in den Friedhof aber er lässt die 1/1 auf dem Spielfeld. AP gibt seinen Zug ab. Intervenierst du? Wenn ja, auf welchen Grund? Wenn nein, was tust du, wenn AP am nächsten Zug sagt: „Moment mal, deine 1/1 starb!“?


A: Wenn du eintrittst, tust du dies auf Grund deiner Annahme, dass AP beabsichtigt, was DU in demselben Szenario getan hättest. Das ist eine Strategieentscheidung, und du kannst nicht wissen, ob er einer (vermutlich) überlegenen Spielvorgehensweise bewusst ist – und somit darfst du nicht einschreiten, um ihnen zu erklären, was sie wäre. Lass sie Fehler machen, solange sie keine Verstöße sind.

Wenn du etwas merkwürdiges bemerkst, ist es eine rote Fahne, dass wir vielleicht ein bisschen näher hinsehen sollten oder zumindest beobachten, was danach passiert. Wenn nichts jedoch illegal ist, greifen wir nicht ein.

Bestätigt durch Scott Marshall.



Magic Judge Monthly 01.12Policy

Updates bezüglich der Nationalen Meisterschaft

Gestempeltes Produkt für NM Müsst ihr für den Booster-Draft-Teil des Events gestempeltes Produkt vorbereiten? Wizards stellt kein gestempeltes Produkt bereit und empfiehlt nicht, das Produkt zu stempeln. Lest hier für weitere Informationen.

Qualifikation für NM Wenn Spieler auf der Liste derjenigen, die für NM qualifiziert sind, nicht erscheinen aber dort stehen sollten, müssen sie sofort handeln und das Land ändern, auf dessen Liste sie stehen.

Potenzielle Bestechungsszenarien

Ihr hört den Satz “Wir werden über die Preise später reden.” während ihr bei einem Turnier auf Competitive REL schiedsrichtet. Tretet der interessanten Diskussion darüber bei, wie ihr euch darum kümmern könnt.

Rundenanzahl (per MTR)

Eine nötige Korrektur wurde im Anhang E der MTR gefunden, in dem angegeben ist, dass Premier-Events mit 8 Teams auf 3 K.O. Runden durchgeführt werden müssen. Es wird auch behauptet, dass zwischen 4 und 7 Teams solche Events auf 2 K.O. Runden durchgeführt werden müssen. Es sollte im ersten Fall 5-8 und im zweiten Fall nur 4 sein. Den entsprechenden Thread findet ihr hier.

Aktualisierung des Google-Kalenders 2018

Der Kalender der Premier-Events wurde aktualisiert. Klickt mal hier darauf, um die notwendige ID zu bekommen, um ihn mit eurem persönlichen Kalender zu synchronisieren.


Magic Judge Monthly 01.12Project

Findet heraus für welche Judgekonferenzen, Grand Prix’s und SCG Opens ihr euch weltweit bewerben können. Ihr könnt euch immer noch für Grand Prix Oklahoma City 2017 und die Conferência Nacional 2017 – Rio de Janeiro bewerben.

Schaut euch den „Grand Prix Solicitations and Selected Staffs“-Forenbeitrag an, für weitere Details zu individuellen Turnieren.

Öffentliche Projekte suchen immer nach Hilfe. Wenn ihr also mehr aus eurer Erfahrung als Judges machen wollt, dann gebt der Gemeinschaft etwas zurück und meldet euch für ein Projekt, das euch interessiert und dem ihr helfen wollt!